Körperwahrnehmung

EZ 2 Wahrnehmung

Leitfragen

  • Wie nimmt das Kind seinen eigenen Körper in Zeit und Raum wahr?
    • Welche Präpositionsbegriffe wie z. B. vor, hinter, unter usw. kennt oder verwendet es?
    • Welche Körperteile nimmt es differenziert wahr? Woran lässt sich das erkennen?
    • Welche Körperteile benennt das Kind, welche nicht?
       
  • Kann es seine Position im Raum oder in der Gruppe wahrnehmen? Kann es diese verändern?

Beobachtungsmöglichkeiten

  • Massage mit Ball, Sandsäckli auflegen usw.
  • Vormachen – Nachahmen von Bewegungen
  • In Garderobesituationen: Reissverschluss und Knöpfe öffnen und schliessen, Schleifen binden, Raumlagen oder Körperteile benennen usw.
  • Bewegungsaufgaben in der Turnhalle
  • Aufstellungen in Tänzen/ Choreographien

Weiterführende Hinweise

Die Links führen zu den Kompetenzen im fachorientierten Zugang von EBLB:

BS.2.B Beweglichkeit, Kraft und Körperspannung
BS.3.A Körperwahrnehmung
BS.3.C Tanzen
MU.3.A.1 Sensomotorische Schulung
NMG.1.4 Identität, Körper, Gesundheit - sich kennen und sich Sorge tragen