Ausdruck

EZ 8 Sprache und Kommunikation

Leitfragen

  • Welche Ausdrucksformen kennt und nutzt das Kind? – z. B. Zeichen, Symbole, Darstellungen usw.
    • Wie drückt es sich nonverbal aus? – z. B. mit Körpersprache, musikalisch, gestalterisch, tänzerisch, in der Bewegung usw.
    • Wie äussert es sich sprachlich? – z. B. paraverbal, nonverbal
       
  • Wie sprechfreudig und sprechgewandt zeigt sich das Kind?
    • Gelingt es ihm, sich in der deutschen Sprache verständlich zu machen?
    • Drückt es sich situationsgerecht aus?
    • Wie ist seine Aussprache und wie angemessen ist die Lautstärke?

Beobachtungsmöglichkeiten

  • Beim Zeichnen, Malen, Tanzen und Darstellen
  • Beim Erzählen von Erlebtem
  • Bei Versen und Liedern und selbsterfundenen Geschichten
  • Beim Reimen, Nonsensgeschichten, imitieren von Sprachen etc.

Weiterführende Hinweise

Die Links führen zu den Kompetenzen im fachorientierten Zugang von EBLB:

BG.1.A.2 Vorstellungen aufbauen und weiterentwickeln
BG.1.B.1 Präsentation und Dokumentation
TTG.1.B.2 Dokumentieren und Präsentieren
TTG.2.B.1 Spiel/Freizeit
​TTG.2.C.1 Material und Oberfläche
TTG.3.B.2 Herstellung und Verwendung
BS.3.B.1 Darstellen und Gestalten
D.3.A Sprechen Grundfertigkeiten
D.3.B Monologisches Sprechen
D.3.D Reflexion über das Sprech-, Präsentations- und Gesprächsverhalten
MU.1.C Liederrepertoire
MU.5.C Musikalische Auftrittskompetenz