Austausch

EZ 8 Sprache und Kommunikation

Leitfragen

  • Wie gelingt dem Kind die Kommunikation mit anderen Kindern?
    • Gelingt es ihm, sich mit einem anderen Kind über einen gemeinsamen Spielgegenstand zu unterhalten? – z. B. Absprachen beim Lego-Bauen, Rollen in der Familien-Ecke, Teilen des Leimstiftes usw.
    • Nutzt es die Sprache, wenn es einem anderen Kind hilft, resp. erklärt?
    • Zeigt es sich sprachaktiv in Spielsituationen in der Kleingruppe?
    • Setzt es die Sprache ein beim Begründen und Durchsetzen von eigenen Ideen?
       
  • Wie kann es einem Gespräch folgen und seine Aufmerksamkeit aufrechterhalten? 
    • Wie bringt es sich in ein Gespräch ein? Erkennt es die Möglichkeit zum Sprechwechsel und leitet in durch nonverbale Mittel ein?
       
  • Wie gelingt dem Kind die Kommunikation in der Grossgruppe?
    • Wie beteiligt es sich in der Kleingruppe/ in der Grossgruppe? Wie hört es zu, teilt es sich mit? Wie hält es einfache Gesprächsregeln ein?
    • Wie verständlich und zusammenhängend kann es Erklärungen geben, begründen, nacherzählen, von Erlebnissen berichten oder Fantasiegeschichten erzählen?

Beobachtungsmöglichkeiten

  • Bei Erzählrunden in der Grossgruppe
  • Beim Ausüben von Mitspracherechten: z. B. Klassenstunden, Klassenrat, Konfliktlösungsstrategien usw.
  • Beim freien Spiel/Aktivitäten, während selbstbestimmten Zeiten
  • "Gsprächlitisch"

Weiterführende Hinweise

Die Links führen zu den Kompetenzen im fachorientierten Zugang von EBLB:

D.1.C Verstehen in dialogischen Situationen
D.3.C Dialogisches Sprechen
D.5.B Sprache(n) im Fokus
MA.1.B.1 Zahl- und Operationsbeziehungen sowie arithmetische Muster erforschen und Erkenntnisse austauschen
MA.3.C.2 Sachsituationen mathematisieren, darstellen, berechnen sowie Ergebnisse interpretieren und überprüfen
​NMG.10.5 Gemeinschaft und Gesellschaft - Zusammenleben gestalten und sich engagieren
TTG.1.A.1 Wahrnehmung und Reflexion
TTG.1.B.1 Prozesse und Produkte begutachten
TTG.1.B.2 Dokumentieren und Präsentieren