Umgang mit Emotionen

EZ 9 Eigenständigkeit und soziales Handeln

Leitfragen

  • Wie differenziert nimmt das Kind seine eigenen Emotionen und Regungen wahr?
    • Welche Reaktionen zeigt es bei Erfolg oder Misserfolg?
    • Wie reagiert es auf Rückmeldungen? – z. B. von anderen Kindern, Lehrperson usw.
    • Welche Entwicklung zeigt das Kind im Umgang mit seiner Frustrationstoleranz?
       
  • Welche Strategien zur Selbstregulation kennt das Kind?
    • Übernimmt und integriert es Strategien in seinem Verhalten?
    • Gelingt es ihm, sich mit Hilfe der Sprache zu erklären?
    • In welchen Situationen gelingt es dem Kind, seine kurzfristigen Bedürfnisse aufzuschieben?
    • Zeigt es Strategien, seine Ziele über einen längeren Zeitraum zu verfolgen?
    • Wie weit kann es beim Spielen und Lernen Schwierigkeiten standhalten?

Beobachtungsmöglichkeiten

  • Beim Abwarten bis man an die Reihe kommt
  • Beim Warten auf die Erfüllung von Bedürfnissen, von Ereignissen usw.
  • Beim Umgang mit Erfolg und Misserfolg: z. B. beim Gewinnen oder Verlieren in Spielen
  • Beim gemeinsamen Reden über den Umgang mit den eigenen Gefühlen und Empfindungen
  • Beim Einschätzen von Wagnissituationen in der Bewegungsecke, im Garten oder in der Turnhalle
  • Wenn ein Auftrag beendet werden soll und es viel Kraft erfordert? Wenn es anspruchsvoll ist und deshalb Anstrengungsbereitschaft nötig ist

Weiterführende Hinweise

Die Links führen zu den Kompetenzen im fachorientierten Zugang von EBLB:

BS.2.A Grundbewegungen an Geräten (Wagnis und Verantwortung)
BS.4.A Bewegungsspiele
BS.4.B Sportspiele (Emotionen)
BS.4.C Kampfspiele (Regeln)
NMG.1.1 Identität, Körper, Gesundheit - sich kennen und sich Sorge tragen